Methodenvielfalt & individuelle Therapiekonzepte

 

Im Laufe der Jahre habe ich die Erfahrung gemacht,  dass eine ganzheitliche Betrachtungsweise auch bedeutet, erkennen zu können, welche Methode, für  welchen Menschen, bei welchen Beschwerden und in welcher Kombination „die Richtige“ ist – so bin ich, im Laufe der Jahre, zu der Methodenvielfalt gekommen mit der ich heute arbeite.

 

Suchen Sie Hilfe bei hormonellen Beschwerden in Essen?

 

Zu mir kommen Patient/innen aus dem Bundesgebiet und angrenzenden Ausland mit verschiedenen und häufig komplexen Anliegen aus den Bereichen hormonelle Dysbalancen, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Nebennieren- und Erschöpfungsproblemen, Anliegen von Kinderwunsch bis zu Wechseljahresbeschwerden und verschiedenen Stoffwechselproblemen.

Seit vielen Jahren liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit bei der ganzheitlichen Frauenheilkunde und Hormonberatung. Selbstverständlich behandele ich auch Männer und Kinder!

 

Individuelle naturheilkundliche Therapie und moderne funktionelle Medizin

In der Praxis ist es mir ein Anliegen für jede Patientin die individuelle Kombination aus Ansätzen und Therapien zu entwickeln, so das ein passender „Therapiekanon“ entsteht.

Im Mittelpunkt stehen immer Sie als ganzer Mensch mit allen Facetten!

Besondere Bedeutung hat die Forschung nach Ursachen, Auslösern und Verstärkern. Hierbei kann eine individuell angepasste Labordiagnostik manchmal auch bei bisher unklaren Symptomen den Weg weisen. So können auch zum teil seltenere Stoffwechsel- oder Enzymstörungen  entdeckt und behandelt werden.

Heutzutage ist Stress ein weit verbreitetes  Phänomen, das nicht nur die Nerven und psychische Befindlichkeit betrifft, sondern als Zellstress den normalerweise reibungslosen Ablauf der körperlichen biochemischen Prozesse beeinträchtigen kann. In der Folge stellt sich zum Teil ein „Protest des Körpers“ ein, der mit Phänomenen wie oxidativem & nitrosativem  Stress zusammen hängen kann.

 

Was ist oxidativer  und nitrosativer Stress?

Bei der Energiegewinnung in den  Zeltorganellen der Körperzellen, genauer gesagt in den Mitochondrien, fallen Sauerstoffverbindungen an, die sich gerne auf biochemischer Ebene sehr reaktionsfreudig zeigen. Sie werden ROS genannt ( englisch: reactive oxygen species), besser bekannt als „freie Radikale“. Dies ist zunächst ein normaler Prozess und passiert bei vielen physiologischen Körperabläufen.  Im Idealfall ist der Stoffwechsel gesund und verfügt über eine ausreichende Reserve an so genannten Antioxidantien und genügend funktionale Enzymsysteme, die die angefallenen freien Radikale unschädlich machen können.

Antioxidantien sind beispielsweise:

  • Vitamin A , Beta Carotine
  • Vitamin C
  • Vitamin E
  • Ubiquinol, Coenzym Q10
  • Alpha-Liponsäure
  • Glutathion

Durch verschiedene Ursachen kann es zu Störungen kommen. Es fallen dann mehr freie Radikale an als antioxidative Kapazitäten vorhanden sind. In der Folge sind sehr verschiedene Symptome  und Erkrankungen möglich.

Der Nitrostress ist eine Sonderform des Zellstressphänomens. Hier werden RNS (  englisch: reactive nitrogen species) durch ein erhöhtes Aufkommen von Stickstoffmonoxid (NO) als freie Radikale wirksam. Auch hier ist es wichtig das alles in ausgewogenen Mengen im Stoffwechsel vorhanden ist. Es gibt verschiedene Veränderungen und Erkrankungen, die zu einer erhöhten Bildung von Stickstoffmonoxid beitragen können.

Oxidativer und nitrosativer Zellstress  neigen dazu sich im Stoffwechsel miteinander  als Reaktionspartner zu Peroxynitrit  ( ONOO-)  zu verbinden. Dieses große Molekül sucht sich dann gern weitere Reaktionspartner,, wie beispielsweise bestimmte Aminosäuren.

Langfristig kann es dadurch zu einer Vielzahl von Beschwerden kommen, die mit der Energiegewinnung des Körpers zu tun haben, wie Leistungsabfall, Erschöpfung und so weiter.

 

Gerne informiere ich Sie in der Praxis bei Ihrem Beratungstermin zu Ihren Fragen und plane ein entsprechendes Diagnose- und Therapiekonzept.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen